17.10.2019: Eindrücke von der Buchmesse Frankfurt

Das war ein prall voller Tag, mit Terminen, Menschen, Eindrücken, Erkenntnissen und vielen tollen Büchern, die ich da entdecken durfte. Aber nicht nur die Gespräche mit den Verlagen waren informativ, auch der Austausch unter Kollegen war erkenntnisreich. Es war schön zu sehen, dass die Buchbranche mit einem gestärkten Optimismus nach vorne schaut. Immerhin hat der stationäre Buchhandel erneut zulegen und sich gegen große Internetversender behaupten können. Das Buch findet wieder neue Anhänger und die Erkenntnis, dass Onlineversand durchaus auch einen Anteil an verstopften Straßen hat, lässt den ein oder anderen doch wieder im Laden stöbern und kaufen. Überhaupt hat das Thema Nachhaltigkeit auch seine Spuren auf der Buchmesse hinterlassen. Man kann vereinzelt sogar Bücher aus Graspapier erwerben. Viel Spaß beim Flanieren durch die Buchmesse:

Bilder: