wichtelreihe_aus_mehreren_zusammengesetzt_600.jpg

0

instagram_dreesen-lesen_280.jpg

Ein Sommer in London

Fontane GBA Das reiseliterarische Werk 1

40,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783351039332
Sprache: Deutsch
Umfang: 352 S.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Fontanes Blick auf die Weltstadt an der Themse In seinem ersten Prosaband kombiniert Fontane geschickt seine eigenen Erfahrungen aus dem Sommer 1852 mit ausgewählten Texten zu einem Kaleidoskop der britischen Metropole. Er beschreibt das Gewimmel auf dem Fluss und den Straßen, kühne Brücken und monotone Wohnviertel, die noch unfertigen 'Parlamentshäuser', den Tower, Westminster Abbey und die idyllische Umgebung Londons. Witzig, kritisch und pointiert kommentiert der junge Dichter Kunstausstellungen, Kaffeehäuser und Kneipen, 'Musikmacher', Straßenmaler und Wahlkämpfer, patriotische Veteranen und 'Matrosendirnen', deutsche Flüchtlinge und 'verengländerte Deutsche'. Diese Ausgabe gewährt tiefe Einblicke in die Werkstatt eines talentierten Journalisten in preußischen Diensten, eines ehrgeizigen deutschen Dichters, der sich wie kein anderer seiner Generation der anglophonen Welt öffnete. 'Die überschwängliche Fülle, die unerschöpfliche Masse - das ist die eigentliche Wesenheit, der Charakter Londons.' Theodor Fontane

Autorenportrait

Theodor Fontane wurde am 30. Dezember 1819 im märkischen Neuruppin geboren. Nach vierjähriger Lehre arbeitete er in verschiedenen Städten als Apothekergehilfe und erwarb 1847 die Zulassung als »Apotheker erster Klasse«. 1849 gab er den Beruf auf, etablierte sich als Journalist und freier Schriftsteller und heiratete 1850 Emilie Rouanet-Kummer. 1855 bis Anfang 1858 hielt er sich in London auf, u. a. als »Presseagent« des preußischen Gesandten. Zwischen 1862 und 1882 kamen die »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« heraus. Neben seiner umfangreichen Tätigkeit als Kriegsberichterstatter und Reiseschriftsteller war Fontane zwei Jahrzehnte Theaterkritiker der »Vossischen Zeitung«. In seinem 60. Lebensjahr trat er als Romancier an die Öffentlichkeit. Dem ersten Roman »Vor dem Sturm« (1878) folgten in kurzen Abständen seine berühmt gewordenen Romane und Erzählungen sowie die beiden Erinnerungsbücher »Meine Kinderjahre« und »Von Zwanzig bis Dreißig«. Fontane starb am 20. September 1898 in Berlin.

Schlagzeile

Fontanes Blick auf die Weltstadt an der Themse

Weitere Artikel vom Autor "Fontane, Theodor"

Alle Artikel anzeigen

Weitere Artikel aus der Kategorie "Reiseberichte, Reiseerzählungen/Europa"

Lieferbar (abholbereit i.d.R. innerhalb 24 Stunden)

25,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar (abholbereit i.d.R. innerhalb 24 Stunden)

16,95 €
inkl. MwSt.

Noch nicht lieferbar

18,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar (abholbereit i.d.R. innerhalb 24 Stunden)

26,00 €
inkl. MwSt.
Alle Artikel anzeigen