"Heinrich will brüten!" von Anette Thumser

Heinrich ist ein kleines Hähnchen. Krähen ist nicht wirklich Heinrichs Ding. Er soll seinem Vater nacheifern, finden alle Hähne und Hühner. Er möchte aber lieber brüten lernen, wie seine Mutter es tut. Niemand gibt ihm ein Ei, damit er üben kann. Noch nicht mal der Frosch, und der hat ganz viele davon. Dann sucht und findet er eben ein eigenes Ei. Es ist rund, liegt auf der Wiese herrenlos rum und wird von Heinrich ganz liebevoll bebrütet. Es ist (ihr ahnt es schon) ein Golfball. Das kann ja nicht gut gehen. Aber Heinrichs Mutter sieht, wie verantwortungsvoll er mit seinem Ei umgeht und gibt ihm schließlich ein echtes Ei. So kann er sein Geschwisterchen selber ausbrüten.

Erwartungshaltung von Erwachsenen, rollenkonformes Verhalten und Eigeninitiative als Themen. Und toll mit überraschenden Bildern umgesetzt. Es müsste mehr "Heinriche" im Bilderbuch geben. Ein Hoch auf die Individualität!

Petra Dreesen

Thumser, Anette
Magellan GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783734820564
14,00 € (inkl. MwSt.)